KlimaHaus Kurse

Beleuchtungstechnik

Natürliche und künstliche Lichtplanung unter Berücksichtigung der Architektur sind wichtige Aspekte für den Wohnkomfort. Das Seminar „Beleuchtungstechnik“ geht auf die Unterschiede zwischen natürlichem und künstlichem Licht ein und zeigt die Faktoren und Einflüsse, die das natürliche und künstliche Licht beeinflussen. Wo Tageslicht nicht ausreichend ist, wird anhand von Planungsgrundlagen und Beispielen erklärt, wie künstliches Licht zum Einsatz kommen kann.

Infos zum Kurs

Kursart Kurs
Kurssprache
  • Deutsch
Kursort Bozen (BZ)
Adresse Agentur für Energie Südtirol – KlimaHaus, Schlachthofstraße 30/c
Kursdauer 8 Stunden
Kosten 160,00 (zzgl. MwSt)
Credits
  • KlimaHaus Credits 8
  • Architekt 8
  • Ingenieur 8
  • Geometer 8
Einführung: Planung des natürlichen Lichts
Natürliches Licht, Komfort und Energieeffizienz
Einflussfaktoren auf Qualität und Quantität des natürlichen Lichtes
  • Wetter, geografische Lage, Ausrichtung
    • Größe, Ausrichtung und Art der Verglasung
    • Raumgeometrie
    • konstruktive Verschattungen
    • Beschaffenheit interner Oberflächen (Spekularität, Rauheit, Farbe)
Planungsvorbereitung
Beleuchtungsstärke, Leuchtdichte und Tageslichtfaktor
Normen
 
Begrenzung der Blendung
Sonnenschutzvorrichtungen und andere Lösungen
Kontrolle des Lichteinfalles, Filterung
Verglasungen, Art und Lage der Fenster, bewegliche und feste Sonnenschutzsysteme
Beispiele und Übrungen
 
Einführung: Planung des natürlichen Lichts
  • Prinzipien der natürlichen Beleuchtung
  • Komfort und Energieeffizienz
  • Natürliches Licht und künstliches Licht
Beleuchtungssysteme
  • Glühlampen, Entladungslampen, LED-Lampen
  • Berechnung des Energiebedars
Rentabilität
 
Programmdownload
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen