Diese Tags sind momentan an die Seite vergeben
- Energiespartipps - - Abfall - - Müll -

Abfallvermeidung und Recycling

Gib uns den Rest!

Obwohl das Südtiroler Pro-Kopf-Aufkommen an Müll mit 472 kg/a (2014) unter dem EU-Durchschnitt liegt, ist im Vergleich zur Schweiz, Deutschland oder Österreich jedoch noch ein Aufholbedarf zu verzeichnen. Wir könnten immer noch einen Großteil unseres Abfalls vermeiden und einen höheren Anteil an darin enthaltenen Wertstoffen wiederverwerten.

Unser Lebensstil hat unmittelbaren Einfluss auf unsere Umwelt und den Klimawandel. Wir müssen bedenken, dass wertvolle Rohstoffe für die Produktion von Konsumgütern verarbeitet werden, wofür wiederum viel Energie benötigt und eine Menge CO2 freigesetzt wird. Jedes Produkt wird früher oder später entsorgt. Und auch dafür werden große Mengen an Energie beansprucht. Ein klimafreundliches, ressourcen- und damit abfallsparendes Konsum- und Kaufverhalten hilft, Abfälle zu reduzieren oder sogar zu vermeiden.

Tipps zur Vermeidung von Müll

Vor dem Kauf eines Produktes sollte man sich stets fragen:
  • Benötige ich dieses Produkt wirklich?
  • Ist ein gebrauchtes Produkt eine Alternative zum Neukauf?
  • Ist das Produkt wiederverwendbar?
  • Ist das Produkt von guter Qualität, langlebig und reparaturfähig?
  • Ist das Material wiederverwertbar?
  • Ist das Produkt unnötig aufwendig verpackt?
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen