Diese Tags sind momentan an die Seite vergeben
- Förderungen -

Förderungen beim Bau

Beiträge der Autonomen Provinz Bozen und Steuerabschreibungen

Es gibt zur Zeit einige interessante Förderungen und Möglichkeiten der Steuerabschreibung für Ausgaben im Baubereich.

Hier möchten wir auf die verschiedenen Möglichkeiten hinweisen. Detaillierte Informationen über die Möglichkeiten, die nötigen Unterlagen und die genaue Vorgangsweise finden sie auf den Seiten, die wir in den jeweiligen Bereichen für Sie verlinkt haben.

Staatliche Steuerabschreibungen:
Steuerabzug für Sanierungsarbeiten (50% - ristrutturazioni )
Der Steuerabzug für Sanierungs-, Instandhaltungs- und Wiedergewinnungsarbeiten in Wohnungen und Wohngebäuden kann für Zahlungen, welche bis 31. Dezember 2017 durchgeführt werden, im Ausmaß von 50% in Anspruch genommen werden. Der Steuerabzug wird von der Einkommenssteuer (IRPEF) abgezogen und muss zu gleichen Teilen auf 10 Jahre aufgeteilt werden.
  1. Für welche Arbeiten kann der Steuerabzug in Anspruch genommen werden?
Abzugsfähig sind außerordentliche Instandhaltungs- und Restaurierungsarbeiten, bauliche Umgestaltungen, Beseitigung architektonischer Barrieren für Behinderte, Lärmschutzmaßnahmen, Maßnahmen zur Energieeinsparung, wie z.B. Wärmedämmungen oder der Einbau einer Photovoltaikanlage, Sicherheitsmaßnahmen (Statik, Erdbeben, Einbrüche, ...), Planungsspesen und anderes. Seit 2013 können auch Möbel und energieeffiziente Elektrogeräte abgesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie:
  1. Auf der Seite der Verbraucherzentrale Südtirol
  2. Auf der Seite des Arbeiter-, Freizeit- und Bildungsvereins - Energieforum Südtirol
  3. Auf der Seite der Agenzia Entrate (italienisch)
Steuerabzug für energiesparende Sanierungsmaßnahmen (65%)
Ausgaben für energetische Sanierungsmaßnahmen, die bis 31.12.2017 bzw. 31.12.2021 (gilt für Kondominien) bezahlt werden, können zu 65% (bzw. 75% für Kondominien) von der Einkommenssteuer abgezogen werden.
  1. Für welche Arbeiten kann der Steuerabzug in Anspruch genommen werden?
  • Abzugsfähig sind die Ausgaben für Sanierungsarbeiten zur energetischen Optimierung von bestehenden Gebäuden (Abs. 344)
  • Dämmung von Bauteilen an bestehenden Gebäuden oder Gebäudeteilen mit Einhaltung der vorgegebenen Wärmedämmwerte / U_Werte. (Abs. 345)
  • Anschaffung von Sonnenkollektoren zur Warmwassererzeugung (Abs. 346)
  • Austausch von Heizanlagen mit Brennwertkesseln, Geothermieanlagen, Wärmepumpen, Biomasseanlagen (Abs. 347)
  • Installation von multimedialen Vorrichtungen für die Fernsteuerung von Heizungs-, Warmwassererzeugungs- oder Klimatisierungsanlagen
Neu seit 01.01.2017:
Für die energetischen Sanierungsarbeiten an den Gemeinschaftsanteilen von Kondominien können bis zu 75% der Ausgaben von der Einkommenssteuer abgezogen werden.

Weitere Informationen finden Sie:
Förderungen der Autonomen Provinz Bozen:
Die Vorfinanzierung der steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten durch die Provinz Bozen
Seit 2014 kann für den Steuerabzug für außerordentliche Instandhaltungen bei Erstwohnungen um eine Vorfinanzierung angesucht werden. Die Vorfinanzierung wird in Form eines zinslosen Darlehens gewährt, welches in 10 Jahresraten zurückerstattet werden muss.

Zuständiges Amt:
  1. Amt für Wohnbauförderung - Abteilung Wohnungsbau
    Kanonikus-Michael-Gamper 1
    39100 Bozen
    Tel.: 0471-418740
    www.provinz.bz.it/wohnungsbau
Weitere Informationen finden Sie unter:
  1. Abteilung Wohnungsbau der Autonomen Provinz Bozen
  2. Verbraucherzentrale Südtirol - Förderungen im Baubereich
  3. Arbeiter-, Freizeit- und Bildungsvereins - Energieforum Südtirol - Energieforum Südtirol
Die Wohnbauförderung der Provinz Bozen für den Bau, Sanierung oder Kauf von Erstwohnungen
Um in den Genuss der Wohnbauförderung zu kommen, müssen verschiedene Kriterien wie Ansässigkeit in der Provinz, Alter, Lebensminimum, kein Besitz, usw. erfüllt werden. Die Höhe und Art der Förderung (zinsloses Darlehen oder fixer Betrag) werden in Form eines Punktesystems aufgeschlüsselt. Für die Punkteermittlung sind zahlreiche Kriterien ausschlaggebend, wie z.B. wirtschaftliche Verhältnisse der Familie, Anzahl der Familienmitglieder, Dauer der Ansässigkeit, usw.

Zuständiges Amt:
  1. Amt für Wohnungsbau, K.-Michael-Gamper-Straße 1, 39100 Bozen
    Tel.: 0471- 418741 / 61

Weitere Informationen finden Sie unter:
  1. Abteilung Wohnungsbau der Autonomen Provinz Bozen
  2. Verbraucherzentrale Südtirol - Förderungen im Baubereich
  3. Arbeiter-, Freizeit- und Bildungsvereins - Energieforum Südtirol - Energieforum Südtirol
Neue Energieförderungen 2017 für private Antragsteller, Gemeinden und Körperschaften ohne Gewinnabsicht
Das Land gewährt Zuschüsse für Maßnahmen, die nachweislich Energie einsparen oder erneuerbare Energiequellen fördern. Die Maßnahme muss in der Provinz Bozen durchgeführt werden.
  1. Energetische Gesamtsanierung von Gebäuden:
    50% Beitrag (70% bei Kondominien) bei Erreichung KlimaHaus C, oder KlimaHaus R
  2. Energetische Teilsanierung von Gebäuden:
    30% Beitrag bei Einhaltung der Mindest-U-Werte
  3. Energetische Sanierung einzelner Baueinheiten:
    50% Beitrag bei Zertifizierung der Baueinheit als KlimaHaus R
  4. Hydraulischer Abgleich bestehender Heiz- und Kühlanlagen:
    50% Beitrag
  5. Energetische Optimierung öffentlicher Beleuchtungsanlagen:
    50% Beitrag bei einer Einsparung an elektrischer Energie von mindestens 50%
Nutzung erneuerbare Energien:
  1. Einbau von Biomasse Heizanlagen, Wärmepumpen, thermischen Solaranlagen:
    50% Beitrag bei Erreichung KlimaHaus C, oder KlimaHaus R
  2. Photovoltaik- und Windkraftanlagen ohne Anschlussmöglichkeit am Stromnetz:
    65% Beitrag

Downloads:
  1. Broschüre Energieförderungen 2017 für Private
  2. Beschluss der Landesregierung "Neue Energieförderungen 2017 für Private" (BLR 169, 14.02.2017)

Weitere Informationen finden Sie unter:
  1. Landesagentur für Umwelt - Energie
  2. Amt für Energieeinsparung
Neue Energieförderungen 2017 für Unternehmen
Beiträge für Maßnahmen zur Förderung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen in Unternehmen.
  1. Energetische Gesamtsanierung von Gebäude:
    50% Beitrag für kleine Unternehmen bei Erreichung KlimaHaus C, oder KlimaHaus R
    40% Beitrag für mittlere Unternehmen bei Erreichung KlimaHaus C, oder KlimaHaus R
    30% Beitrag für große Unternehmen bei Erreichung KlimaHaus C, oder KlimaHaus R
 
  1. Energetische Teilsanierung von Gebäuden:
    30% Beitrag für kleine und mittlere Unternehmen bei Einhaltung der Mindest-U-Werte
    20% Beitrag für große Unternehmen bei Einhaltung der Mindest-U-Werte
 
  1. Energetische Sanierung einzelner Baueinheiten:
    50% Beitrag für kleine Unternehmen bei Zertifizierung der Baueinheit als KlimaHaus R
    40% Beitrag für mittlere Unternehmen bei Zertifizierung der Baueinheit als KlimaHaus R
    30% Beitrag für große Unternehmen bei Zertifizierung der Baueinheit als KlimaHaus R
 
  1. Hydraulischer Abgleich bestehender Heiz- und Kühlanlagen:
    50% Beitrag für kleine Unternehmen
    40% Beitrag für mittlere Unternehmen
    30% Beitrag für große Unternehmen
 
  1. Energetische Optimierung öffentlicher Beleuchtungsanlagen:
    50% Beitrag für kleine Unternehmen
    40% Beitrag für mittlere Unternehmen
    30% Beitrag für große Unternehmen

Nutzung erneuerbare Energien:
  1. Einbau von Biomasse Heizanlagen, Wärmepumpen, thermischen Solaranlagen:
    50% Beitrag auf die Mehrkosten gegenüber einer konventionellen Anlage für kleine Unternehmen bei Erreichung KlimaHaus C, oder KlimaHaus R
    40% Beitrag auf die Mehrkosten gegenüber einer konventionellen Anlage für mittlere Unternehmen bei Erreichung KlimaHaus C, oder KlimaHaus R
    30% Beitrag auf die Mehrkosten gegenüber einer konventionellen Anlage für große Unternehmen bei Erreichung KlimaHaus C, oder KlimaHaus R
 
  1. Einbau von Photovoltaik- und Windkraftanlagen ohne Anschlussmöglichkeit am Stromnetz:
    65% Beitrag auf die Mehrkosten gegenüber einer konventionellen Anlage für kleine Unternehmen
    55% Beitrag auf die Mehrkosten gegenüber einer konventionellen Anlage für mittlere Unternehmen
    45% Beitrag auf die Mehrkosten gegenüber einer konventionellen Anlage für große Unternehmen
 
  1. Energieaudits für kleine und mittlere Unternehmen:
    60% Beitrag für Energieaudits von unabhängigen befähigten Experten
    50% Beitrag für Energieaudits von unabhängigen befähigten Experten

Downloads:
  1. Broschüre Energieförderungen 2017 für Unternehmen
  2. Beschluss "Neue Energieförderungen 2017 für Unternehmen" (BLR 169, 14.02.2017)

Weitere Informationen finden Sie unter:
  1. Landesagentur für Umwelt - Energie
  2. Amt für Energieeinsparung

Weiterführende Links

Dieses Element besitzt folgende Tags (Übereinstimmungen: 1):
- Förderungen - - Sanierung - - Dokumente zur Gebäudezertifizierung -
Downloads

Broschüre Energieförderungen 2017 für Unternehmen

Diese Broschüre der Landesagentur für Umwelt (Stand Februar 2017) gibt Ihnen einen Überblick über die geförderten Maßnahmen, über die Voraussetzungen und Zulassungsbedingungen für die Beitragsgewährung....
Weiterlesen
Dieses Element besitzt folgende Tags (Übereinstimmungen: 1):
- Förderungen - - Sanierung - - Dokumente zur Gebäudezertifizierung -
Downloads

Broschüre Energieförderungen 2017 für Private

Diese Broschüre der Landesagentur für Umwelt (Stand Februar 2017) gibt Ihnen einen Überblick über die geförderten Maßnahmen, über die Voraussetzungen und Zulassungsbedingungen für die Beitragsgewährung....
Weiterlesen
Dieses Element besitzt folgende Tags (Übereinstimmungen: 1):
- Gesetz - - Förderungen - - Sanierung - - Dokumente zur Gebäudezertifizierung -
Downloads

Beschluss der Landesregierung "Neue Energieförderungen 2017 für Private" (BLR 169, 14.02.2017)

Neue Energieförderungen 2017 für private Antragsteller, Gemeinden und Körperschaften ohne Gewinnabsicht. Das Land gewährt Zuschüsse für Maßnahmen, die nachweislich Energie einsparen oder erneuerbare Energiequellen fö...
Weiterlesen
Dieses Element besitzt folgende Tags (Übereinstimmungen: 1):
- Gesetz - - Förderungen - - Sanierung - - Dokumente zur Gebäudezertifizierung -
Downloads

Beschluss der Landesregierung "Neue Energieförderungen 2017 für Unternehmen" (BLR 169, 14.02.2017)

Richtlinien für die Gewährung von Beiträgen zur Förderung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen an Unternehmen...
Weiterlesen
Dieses Element besitzt folgende Tags (Übereinstimmungen: 1):
- Förderungen -
Themen
euro500.jpg

Förderungen beim Bau

Beiträge der Autonomen Provinz Bozen und Steuerabschreibungen

Weiterlesen
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen