News

Lehrgang für Energiebeauftragte in Gemeinden

Lehrgang für Energiebeauftragte in Gemeinden
Ab dem 27. Oktober startet eine Weiterbildung für kommunale Energiebeauftragte in Bozen. Der 35-stündige Intensivkurs wird vom Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige in Zusammenarbeit mit der Agentur für Energie Südtirol - KlimaHaus organisiert.

Anmeldefrist: Dienstag, 13. Oktober 2015
Anmeldung: Dott. Francesco Vaninetti
vaninetti@oekoinstitut.it
0471 057 303

Die/der Energiebeauftragte
Als Schnittstelle in der Gemeinde verfügt ein/e Energiebeauftragte/r einerseits über das technische Know-how und kennt andererseits die gemeindebezogenen Bedürfnisse und die Infrastruktur. Sie/er hilft nachhaltig dabei mit, wichtige Angelegenheiten der Gemeinde wie Straßenbeleuchtung, Raumplanung, Energiebuchhaltung sowie gemeindeeigene Gebäude und Anlagen auf ökologische und energetische Aspekte zu prüfen und gegebenenfalls zu optimieren. Zudem weiß sie/er über die Förderungsmöglichkeiten Bescheid. Als Energieexperte/in der Gemeinde fungiert sie/er als wichtige/r Impulsgeber/in für die Weiterentwicklung und Positionierung ihrer/seiner Gemeinde in allen Energiefragen. Sie/er trägt maßgeblich zur Bewusstseinsbildung in der Gemeinde bei und liefert Grundsätze und Ideen für die Energiepolitik.

Kurs im Überblick
Einführungstag 27. Oktober 2015 9-17 Uhr
Grundkompetenzen Bau und Sanierung 18. - 19. November 2015 9-17 Uhr
Gemeindespezifische Tage 24. - 25. November 2015 9-17 Uhr
Prüfung (optional) 2. Dezember 2015 9-13 Uhr

Kosten: 890 € inkl. MWSt., 690 € inkl. MWSt. für KlimaGemeinden

Veranstaltungsort: Agentur für Energie Südtirol – KlimaHaus, Schlachthofstraße 30 C, Bozen
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen