News

Event EUSALP - Italienische Präsidentschaft 2022

Eusalp
Die 2015 gestartete EU-Strategie für den Alpenraum EUSALP zielt darauf ab, den Alpenraum als attraktive, innovative, wettbewerbsfähige und grüne Region im Herzen Europas zu entwickeln. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Wirtschaftswachstum und Innovation, Mobilität und Konnektivität, sowie Umweltschutz und Energie.  

Nach der französischen Präsidentschaft sind die autonomen Provinzen Südtirol und Trentino an der Reihe, die italienische Präsidentschaft für das Jahr 2022 zu übernehmen. Unter dem Motto "e di là uscimmo a riveder le stelle" (Inferno, XXXIV, 139 - Dante Alighieri) steht das Jahresprogramm im Zeichen des Engagements für den Aufschwung nach der Pandemie: politischer, sozialer, wirtschaftlicher und technologischer Wandel als Antwort auf die Herausforderung des Klimawandels und die wesentliche Innovationskraft der vielen kleinen, mittleren und großen Gebiete des EUSALP-Raums.  

Die italienische Präsidentschaft wird am Mittwoch, den 26. Januar 2022 von 13:30 bis 16:30 Uhr in Bozen mit einer feierlichen Veranstaltung offiziell eröffnet. Besonderer Gast ist Reinhold Messner, der über die Zukunft der Berggebiete sprechen wird. Aufgrund der Pandemie-Situation wird die Veranstaltung in einem hybriden Format abgehalten, das auch eine Online-Teilnahme ermöglicht.

EINSCHREIBUNG EUSALP Kick-Off Event of the Italian Presidency 2022