News

Klimahouse 2019 und der internationale Fachkongress

Klimahouse 2019 und der internationale Fachkongress
Eine neue Auflage der Klimahouse ist mit mehr als 450 teilnehmenden Unternehmen und 25 anwesenden Start-ups erfolgreich zu Ende gegangen. Mit 36.000 Besuchern hat sich Klimahouse als Referenzveranstaltung in Italien für energieeffizientes Sanieren und Bauen etabliert und sich erstmals auch im Ausland präsentiert sowie Delegationen und Ehrengäste aus mehreren Ländern empfangen. 2019 stand dabei der Mensch im Mittelpunkt der Fachmesse. 

Klimahouse ist ein wichtiger Treffpunkt für Unternehmen, Fachleute und Bauherren, um neue Lösungen, Produkte und Verfahren zur Renovierung und Sanierung von Gebäuden zu präsentieren und kennenzulernen. Die diesjährige Auflage hat wieder bewiesen, wie wichtig Innovation und Forschung für den gesamten Bausektor sind. 

Eines der Hauptevents war der internationale KlimaHaus Kongress, dessen Hauptredner ebenfalls den Menschen in den Mittelpunkt gerückt haben, indem sie die Notwendigkeit eines echten Umdenkens jedes Einzelnen betonten, um den ökologischen Herausforderungen unserer Zeit begegnen zu können. Das Schlagwort, das sich wie ein roter Faden durch die drei Kongresstage zog, ist eines, das derzeit nahezu alle Lebensbereiche zu erobern scheint: SMART. Inwiefern sich hinter dem Modewort auch tatsächlich „intelligente“ Entwicklungen stehen und zukunftsweisende Trends im Bauwesen stehen, hat die KlimaHaus Agentur mit renommierten internationalen Experten auf der Fachtagung diskutiert. Der thematische Spannungsbogen reichte dabei von „smart materials“ über „smart buildings“ bis hin zur „smart city“. Zu den Vortragenden gehörten der deutsche Architekt und Visionär Thomas Rau, die US-Amerikanerin Amanda Sturgeon, Anton Falkeis (falkeis2architects), Gideon Maasland (MVRDV) und viele andere.

Der zweitägige Fachkongress war sehr gut besucht. Stark nachgefragt waren auch die zahlreichen Führungen insbesondere die "Living Experience"-Besichtigungen, bei denen die Möglichkeit besteht, sich direkt mit Bewohnern und Planern von KlimaHäusern zu treffen und auszutauschen. 

Von kostenlosen Beratungen, über zahlreiche Kurzvorträge bei der Klimahouse Academy und Diskussionen über verschiedene Fachthemen bis hin zum großen internationalen Fachkongress kann die KlimaHaus Agentur durchweg positive Bilanz ziehen.
 
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen