KlimaHaus Kurse

ProCasaClima Basiskurs - Bozen

ProCasaClima ist ein von der KlimaHaus Agentur entwickeltes Programm zur Berechnung des Heizwärmebedarfs, aber auch zur Berechnung des Energieaufwandes für das Warmwasser, die Kühlung, die Entfeuchtung, die Beleuchtung und den Kühlbedarf sowie für die Hilfsenergie. Mit Angabe der Daten der gebäudetechnischen Anlagen wird der Primärenergiebedarf, der CO2 -Ausstoß und der Anteil an erneuerbaren Energien berechnet. Außerdem können die Materialien nach ihren Umweltauswirkungen bewertet und das Wassermanagment berechnet werden; beides ist die für die KlimaHaus Nature Zertifizierung notwendig. Das Programm führt eine dynamische Simulation des Gebäudes durch, die für eine Bewertung des Innenraumklimas sehr hilfreich sein kann. Desweiteren ist eine KostenNutzen-Analyse integriert. Ziel des Kurses ist es, Kenntnisse zur korrekten Nutzung des Programms zu vermitteln und die Input-und Output-Daten des Programm aufzuzeigen, die für die Zertifizierung und Planung erforderlich sind.

Infos zum Kurs

Kursart Kurs
Kursnummer KHA-ProCasaClima Basis-1021
Kurssprache
  • Deutsch
Zeitraum
  • 14.10.2021 08:45 - 17:45
Kursort Bozen (BZ)
Adresse Agentur für Energie Südtirol - KlimaHaus, Bozen - A.-Volta-Str. 13A
Kosten 160,00 (zzgl. MwSt)
Credits
  • KlimaHaus 8
  • Architekt 8
  • Ingenieur 8
  • Perito Industriale 8
  • Geometer 8
Anmelde- und Zahlungsfrist 12.10.2021
Sie können sich nicht mehr zum Kurs anmelden, da der Anmeldeschluss bereits abgelaufen ist.
Modul 1 - AUFBAU DES PROGRAMMES EIN- UND AUSGABEDATEN UND ERGEBNISANALYSE
.
Modul 2 – AUFBAU DES PROGRAMMES EIN- UND AUSGABEDATEN UND ERGEBNISANALY
  • allgemeine Daten
  • natürlicher und mechanischer Luftwechsel
  • Eingabe der Bauteile
  • Fenster und Türen
  • Sonnenschutzsysteme
  • Heizwärmebedarf, Kühlbedarf, Entfeuchtungsenergie
  • Zusammenfassung der Ergebnisse und dynamische Simulation
Modul 3 - NACHHALTIGKEIT NATURE
  • Wassermanagment
  • Ökologische Betrachtung der Baustoffe und Bauteile
Modul 4 - ENERGIEKONZEPT: ANLAGEN
  • Warmwasser: Energiebedarf, Bereitung, Speicherung, Verteilung
  • Solarthermie und Fotovoltaik
  • Heizung: Bedarf an Heizenergie, Produktion, Regelung, Verteilung, Abgabe
  • Kühlung: Bedarf an Kühl- und Entfeuchtungsenergie, Produktion,
  • Regelung, Verteilung, Abgabe Beleuchtung
  • elektrische Hilfsgeräte für Heiz-, Kühl- und Lüftungsanlagen
  • Berechnung des Primärenergiebedarfs und CO2 -Ausstoßes
  • Kosten-Nutzen-Analyse der Baumaßnahme nach UNI EN 15459
Modul 5 – WORKSHOP
  • Zuweisung eines Projektes und Eingabe der Daten ins Berechnungsprogramm
  • Referenzgebäude
  • Analyse der Ergebnisse