Forschungsprojekte

Agentur für Energie Südtirol-KlimaHaus: Partner in der Forschung

Die Agentur für Energie Südtirol – KlimaHaus ist an einer Reihe von regionalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt. Damit unterstützt die Agentur den Wissenstransfer im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energien und profitiert von aktuellen, wissenschaftlichen Kenntnissen. Projektpartner der Agentur sind öffentliche Einrichtungen, private und staatliche Forschungsinstitute sowie privatwirtschaftliche Akteure.

Aktuelle Projekte

AlpGov

AlpGov unterstützt die Implementierung der EUSALP Makrostrategie für den Alpenraum. Das Projekt fördert den Aufbau der transnationalen Vernetzung der EUSALP Akteure und der Mehrebenen Governance zwischen Regionen, Staaten und EU Institutionen.

Weitere Informationen
www.alpine-region.eu
 
Logo Projekt Alpgov
Alpines Bauen - Low Tech

„Low Tech“ ist eine Konstruktionsphilosophie, die bewusst auf komplizierte Technik verzichtet und einfache Wirkprinzipien nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Entwicklung von Low Tech-Gebäuden nutzt. Moderne Gebäude sind in den letzten Jahren komplexer geworden. Effizientere Gebäude erfordern oft eine technisch ausgeklügelte Bauweise einhergehend mit einem hohen Standard der gebäudetechnischen Anlagen. Das wirkt sich auf Planung, Bauausführung, Nutzung und Wartung aus und wirft die Frage auf, ob diese Anstrengungen stets im Verhältnis stehen zu angestrebten Energieeinsparungen sowie der Verringerung von CO2-Emissionen und dem ökologischen Fußabdruck. Eine Herausforderung für die Zukunft sind Häuser, die energieeffizient und kostengünstig, in ihrer Nutzung einfach, zuverlässig und robust sind, ohne dabei den Wohnkomfort herabzusetzen.

Weitere Informationen
BuildDOP: Bewertungsinstrument zur Garantie optimaler Gebäudeleistung von der Planung bis zur Betriebsphase

Im Rahmen des Projekts wird eine erweiterte ProKimaHaus Software entwickelt. Die neue Version ProKlimaHaus wird ein nutzerfreundliches und zuverlässiges Instrument zur Bewertung der Gebäudeperformance (Energie, Komfort, Lastenprofile, Nachhaltigkeit). Außerdem wird ermöglicht, effiziente und kostenoptimale Lösungen für neue und existierende Gebäude auszuarbeiten.

Weitere Informationen
EUSALP - EU Makrostrategie für den Alpenraum

Die makroregionale Alpenstrategie EUSALP fördert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Alpenregionen und -staaten. EUSALP unterstützt den länderübergreifenden Dialog, um gemeinsam Herausforderungen im Alpenraum koordiniert zu begegnen. Die Agentur für Energie Südtirol – KlimaHaus koordiniert die Aktionsgruppe 9 „Energieeffizienz und Erneuerbare Energien“.

Weitere Informationen
Logo EUSALP
SINFONIA

SINFONIA ist ein Projekt, das den Einsatz von umfangreichen, integrierten und multiplizierbaren Energielösungen in mittelgroßen europäischen Städten zum Ziel hat. Kernstück des Projektes ist die Zusammenarbeit zwischen den Städten Bozen und Innsbruck, die gemeinsam Primärenergieeinsparungen von 40-50% anstreben und den Anteil an erneuerbaren Energien um 20% erhöhen wollen.

Weitere Informationen
www.sinfonia-smartcities.eu
 
Logo Projekt Sinfonia
Logo TUNE
TUNE: Grenzenlose Energie-Kompetenz

Gemeinden nehmen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Energiesparmaßnahmen und Klimaschutz ein. Kenntnisse über den eigenen Energieverbrauch sind die Basis für die Entwicklung einer lokalen Energieeinsparstrategie sowie die Überprüfung des Erfolgs der gesetzten Maßnahmen. Lokale Energiebuchhaltungssysteme basieren auf unterschiedlichen Berechnungsmethoden. Daten werden unterschiedlich erhoben und ausgewertet. Im Rahmen des Projekts TUNE soll die Vergleichbarkeit der Energiebuchhaltungssysteme durch die Einführung einheitlicher Benchmarks erhöht werden. Damit soll auch die Wirksamkeit gesetzter Energiesparmaßnahmen weitgehender erfasst werden. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projekts grenzüberschreitende Weiterbildungsmaßnahmen für Gemeindeangestellte organisiert, die für das Energiemanagement verantwortlich sind.

Weitere Informationen

Abgeschlossene Projekte

BRICKS

Unter der Leitung der Energieagentur ENEA werden Mindestanforderungen an Fortbildungsangebote für im Gebäudebau beschäftigte Fachkräfte - vor allem im Hinblick auf Energieeffizienz und erneuerbare Energien - entwickelt, deren Berufskompetenz auf dem gesamten Staatsgebiet anerkannt wird.

Weitere Informationen
www.bricks.enea.it
Logo BRICKS
Energieeffizienz und Klimaschutz im Alpenraum

Das Projekt Energieeffizienz und Klimaschutz im Alpenraum führt eine Vergleichsstudie regionaler Energiestrategien in den Arge Alp Territorien durch.

Weitere Informationen
Energieeffizienz und Klimaschutz im Alpenraum
radcarpet

RADCARPET wird ein technisches System für die Raumheizung des Nichtwohngebäudes entwickeln, das problemlos in bestehende Gebäude installiert werden kann. Es wird eine niedrige Investitionskosten haben und erhebliche Energieeinsparungen in energieintensiven Gebäuden erzeugen und damit eine Amortisationszeit von bis zu 2 Jahren erreichen. RADCARPET wird ein strahlender Heiz-Teppichboden sein, der die Boden- oder Wandfläche von überwiegend Nichtwohngebäuden (Büros, Hotels und Bildungsgebäuden) abdeckt, die als Raumheizungsanlage funktionieren. Die Strahlungswärme aus dem RADCARPET Boden wird den thermischen Komfort verbessern, wird natürlich energieeffizient sein und bis zu 5% der thermischen Energie sparen (im Vergleich zu Heizkörpern und HVAC -Heizung, Lüftung und Klimaanlage mit elektrischer Wärme Pumps). RADCARPET wird eine unaufdringliche, einfache und kostengünstige Lösung für die Gebäudesanierung sein, um den Energieverbrauch zu senken und damit die Hindernisse für die bestehende Gebäudesanierung zu überwinden.

Das Projekt begann am 1. Oktober 2013 lief über einen Zeitraum von zwei Jahren.

Weitere Informationen
http://www.radcarpet.eu
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen