News

Lefay Resort Resort & SPA Dolomiti, das erste KlimaHotel in Pinzolo (TN)

KlimaHotel Lefay
Das prestigeträchtige fünf-Sterne-Wellnesshotel am Rande des Naturparks Adamello-Brenta ist bereits das vierte KlimaHotel in der Nachbarprovinz. Das Hotel verfügt über 88 Suiten sowie 22 Wellness-Residences, die als Feriendomizil erworben werden können.
 
Am 20. Februar 2020 hat KlimaHaus-Direktor Ulrich Santa der Eigentümerfamilie Leali die begehrte KlimaHotel-Plakette überreicht. Das Luxushotel befindet sich unweit von Madonna di Campiglio, dem größten Wintersportort im Trentino und ist bereits das zweite seiner Art der Gruppe Leali.
 
Mit dem Gütesiegel KlimaHotel werden Betriebe auszeichnet, die beim Bau und in der Führung ihres Hauses bewusst auf ressourcenschonende und umweltfreundliche Konzepte setzen. Gerade im gehobenen Tourismussegment hat der Gast nicht nur besondere Qualitätsansprüche, er legt auch zunehmend Wert darauf, dass diese auf nachhaltige Art und Weise erfüllt werden.
Das beginnt bereits bei der Planung des Hotels. Ressourceneffizienz und ein möglichst kleiner ökologischer Fußabdruck des Baus sind dabei ebenso wichtig wie das Wohlbefinden von Gast und Belegschaft. Neben der „Hardware“ geht es beispielsweise also auch um komfortable und gesunde Innenräume, Barrierefreiheit, Schallschutz oder eine optimale Nutzung des natürlichen Tageslichts. Aber auch „weiche Faktoren“ in der Betriebsführung sind zu berücksichtigen, wie beispielsweise die Verwendung regionaler Produkte, ein effizientes Umweltmanagement oder Möglichkeiten zum Verzicht auf das eigene Auto.
 

Ort des nachhaltigen Wohlbefindens

 
Architekt Hugo Demetz interpretierte die traditionelle Architektur der Region neu und nach nachhaltigen Gesichtspunkten. Das Lefay Resort & SPA Dolomiti wurde als Struktur konzipiert, die in drei Baukörper unterteilt ist: der zentrale Haupteil und die Seitenflügel in denen die Suiten angeordnet sind, die vollständig mit Tannen- und Lärchenholz verkleidet sind.
Im Vordergrund stand die Reduzierung des Energiebedarfs durch eine wirksame Wärmedämmung und die Verwendung innovativer Anlagentechnik zur Senkung des Energieverbrauchs. Eine Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung, die Verwendung erneuerbarer Energien durch einen Biomassekessel, eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage erfüllen umweltfreundlich höchste Komfortansprüche.
Die Innenräume wurden mit viel Sorgfalt gestaltet: Eichenholz für die Fußböden, Kastanienholz für die Einrichtung, Verkleidungen aus Leder und Naturwolle. Alle Stoffe, einschließlich der Bettlaken, werden aus organischen Baumwollfasern ohne chemische Behandlung hergestellt. Interessant ist die Verwendung von "Tonalit" für den Innenpool, ein lokaler Naturstein aus dem Val Genova, der traditionell für den Bau von Brunnen verwendet wurde.

Wellness neu definiert

Das Lefay SPA zeichnet sich als Wohlfühloase auf über 5000 m² aus, mit Innen- und Außenpools, neun verschiedenen Saunen, Ruhebereiche, Fitnessstudio sowie zahlreichen Behandlungsräumen und einem umfangreichen Spa-Menü. Die Lefay-SPA-Methode ist eine Kombination aus klassischer chinesischer Medizin und modernesten medizinischen Errungenschaften. Sie wurde von renommierten Ärzten aus beiden Fachbereichen entwickelt. Die Gesundheit, Reinigung und Entschleunigung von Körper und Geist stehen dabei im Mittelpunkt.
Mit dem Lefay werden in einem weiteren KlimaHotel Nachhaltigkeit und ein achtsamer Umgang mit unserem Lebensraum groß geschrieben.
 
 
Bauherr: Lefay Resort Dolomiti Srl
Arch. Planung: Arch. Hugo Demetz
Ausführungsplanung und Bauleitung: Ing. Roberto Tettamanti - ARTI Srl
Anlagenplaung: Ing. Michele Carlini - Studio Michele Carlini
Planung Elektroanlagen: Per. Ind. Gabriele Frasnelli - Studio Stuppner Frasnelli
Interior design: Arch. Alberto Apostoli - Studio Apostoli - Team Lefay Project
 
Weitere Informationen:
https://dolomiti.lefayresorts.com/it
 
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen