News

Ein KlimaHaus Welcome mitten in der Toskana: KISEKI - Vorzertifizierung

Ein KlimaHaus Welcome mitten in der Toskana: KISEKI - Vorzertifizierung
Im Nationalpark Foreste Casentinesi, in der Nähe der Stadt Bibbiena (Arezzo), haben Piero und Carolina auf Ihrem Grundstück ein Beherbergungsbetrieb errichtet und sich beim Bau für das KlimaHaus Welcome Protokoll entschieden, das nicht nur den Weg der energetischen Zertifizierung, sondern auch den der Nachhaltigkeit einschlägt.  

Die Baumaßnahmen sehen die Vereinigung bereits existierender Strukturen zu einem rechteckigen Gebäude vor, das aus zwei Ebenen besteht: eine unterirdische und eine oberirdische. Die Wohnbereiche – die Küche, das Wohnzimmer, die Rezeption, die Zimmer und die Bäder – erstrecken sich entlang einer Pergola mit Blick auf einen Entspannungsbereich mit Swimmingpool, der sich mitten im Grünen befindet. Das Untergeschoss wird dagegen für die Technik- und Serviceräume mit angrenzendem Fitnessbereich genutzt.

Die Entscheidung, ein einstöckiges Gebäude zu errichten, das in der Nähe des Hügels gebaut wird und ein horizontales Dach hat, entspringt dem Wunsch der Planer und Bauherren, die Auswirkungen des Baus auf die Skyline der toskanischen Hügel so gering wie möglich zu halten. Das KlimaHaus Welcome Protokoll soll der KISEKI-Residenz helfen, hohe Energie- und Komfortstandards zu erreichen; dazu trägt auch eine Klimaanlage bei, die aus kompakten Aggregaten besteht.
 
RESIDENCE KISEKI
Bibbiena (AR)
Bauherr: P. B.
Architektonische Planung: Arch. Federico Lorenzoni, Arch. Marco Mauro
Anlagenplanung: Arch. Marco Mauro
Planugn Beleuchtung: Arch. Marco Mauro
Energetische Beratung: Arch. Marco Mauro
 
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen