Diese Tags sind momentan an die Seite vergeben
- EUSALP - - CAESAR -

CAESAR

1
CAESAR (CApacitating Energy efficiency in Small Alpine enteRprises)

Die Umsetzung effektiver Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen ist ein Schlüsselelement zur Erreichung der europäischen Energie- und Klimaziele 2030. Unternehmen machen etwa ein Drittel des europäischen Energieverbrauchs aus. Die Verbesserung der Energieeffizienz in Unternehmen trägt daher erheblich zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und zur Erreichung der Klimaziele bei gleichzeitiger Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Kostensenkung bei. Große Unternehmen sind bereits jetzt verpflichtet, Energieaudits durchzuführen, um Energieeinsparpotenziale zu ermitteln. KMUs, und insbesondere sehr kleine Unternehmen, werden oft durch mangelndes Know-how oder die Angst vor überhöhten Kosten und Bedenken hinsichtlich der Qualität der Audits abgeschreckt. CAESAR zielt darauf ab, das hierin liegende Potenzial zu nutzen. Das Konsortium wird ein Netzwerk von Interessengruppen aufbauen und aufrechterhalten, um energieeffiziente Strategien in KMUs umzusetzen. Es wird die Grundlage für die erfolgreiche Qualifizierung von Interessensgruppen (politische Entscheidungsträger, Unternehmen, Energieagenturen, Auditoren) in den Regionen schaffen, um Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen einzuführen und zu begleiten. Es wird die Benchmarks für Unternehmen festlegen und ein niederschwelliges Instrument zur Prüfung der Energieeffizienz entwickeln, das auf die Bedürfnisse aller Regionen des Alpenraums und die Bedürfnisse von Kleinunternehmen zugeschnitten ist. "Energiebetreuer" werden geschult und erhalten die Kompetenzen, die erforderlich sind, um KMUs bei der Verbesserung der Energieeffizienz zu unterstützen.

Finanzierung: Das Projekt wird von der Europäischen Union kofinanziert (Alpine Region Preparatory Action Fund - ARPAF).
Projektbudget: 180.523 EUR
Projektdauer: 01.08.2019 – 31.01.2021

Projektpartner:
  • Agentur für Energie Südtirol - KlimaHaus (IT, Koordinator)
  • ClusterAgentur Baden-Württemberg (DE)
  • Agenzia per l'Energia der Region Friaul-Julisch Venetien (IT)
  • Energie Tirol (AT)
  • E-zavod (SI)
  • Auvergne-Rhône-Alpes – Energie Environnement (FR - Beobachter)
  • Autonome Provinz Trient, Landesbehörde für Wasserressourcen und Energie (IT - Beobachter)
  • Infrastrutture Lombarde SpA (IT - Beobachter)
 
 
 

Projektziele

  • EUSALP-Netzwerk von Schlüsselakteuren für die Einführung von Energieeffizienzmaßnahmen in KMUs.
  • Schaffung eines Instruments zur Bewertung der Energieeffizienz von KMU und zur Festlegung von Verbesserungsmaßnahmen.
  • Einrichtung eines transnationalen Benchmarking-Modells für die Energieeffizienz von KMUs
  • Schulung von Energietutoren und Sensibilisierung von KMUs und zwischengeschalteten Stellen

Projektpartner

Stefano Nardon Forschungsprojekte KlimaFactory
Benjamin Auer Forschungsprojekte
OK Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen